Support of people with special needs e.V.

So arbeiten wir

Ananse unterstützt seit dem Jahr 2000 Projekte für Menschen mit Behinderungen in Entwicklungsländern. Der in Bielefeld eingetragene Verein ist gemeinnützig, alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich.

90% aller Menschen mit einer Behinderung leben in Entwicklungsländern. Die dort vorherrschende Armut bewirkt, dass z.B. aus Krankheit oder Verletzung eine Behinderung entsteht. Wiederum armutsbedingt fehlen Hilfsmittel und Maßnahmen, sodass Menschen mit einer Behinderung keinen Zugang zur Bildung und damit zum gesellschaftlichen Leben haben. Es entsteht eine Spirale der Verarmung.

So arbeiten wir

Ziel von Ananse ist es, dass Menschen mit einer Behinderung

  • Zugang zur Bildung erhalten
  • berufliche Perspektiven erlangen
  • Selbstständigkeit und soziale Integration erreichen
  • gesellschaftliche Akzeptanz und Teilhabe erfahren

 

 

Ananses Leitgedanke der Entwicklungs-zusammenarbeit stellt die Kooperation aller Beteiligten in den Mittelpunkt. Die Initiative erfolgt von den Menschen vor Ort. Gemeinsam mit ihnen und unseren Projektpartnern entwickeln wir die Ideen weiter. Unsere Erfahrungen in der Kooperation zeigen, dass es zielführend und nachhaltig ist, bestehende Strukturen zu nutzen. Wir helfen dabei, diese weiter auszubauen. Die Projekte werden kontinuierlich begleitet, dokumentiert und die Spender erhalten regelmäßig Informationen.